Cross - Skating - Sachsen

Wir rollen uns fit.

Ich bin ein Vogtländer, wohne in Sachsen, konkret zwischen Chemnitz und Dresden.

Sport hat schon immer in meinem Leben einen großen Stellenwert.

Ringen, Volleyball, militärischer Mehrkampf, Teilnahme am Turn- und Sportfest, Joggen, Surfen, Radfahren, Skifahren / -laufen – alles das habe ich schon betrieben und meinen Spaß daran gefunden. 

Mit zunehmender Reife habe ich nach einer Sportart gesucht, die ich ganzjährig ausüben kann, bei der ich den ganzen Körper aktiv bewege und die meinen Bewegungsapparat nicht zu sehr belastet. 

Cross Skating, zum ersten Mal in einem Schnupperkurs probiert, wurde 2012 zu meiner großen Leidenschaft. Warum? Es war genau das, was ich gesucht habe!

Den Slogan:
„Es ist nicht nur eine Sportart, auch ein Lebensgefühl.“

kann ich zu 100% bestätigen.    

Sport treiben, Natur erleben, frei sein und das auf sehr sicheren Sportgeräten, möglich in jedem Alter.

Das sind Argumente, die mich überzeugt haben.


Kurz ein paar Worte zu meinem Werdegang als Übungsleiter / Trainer.
  

1980 legte ich meine erste Übungsleiterprüfung in Werdau ab.
1984 erweiterte ich diese in Bad Blankenburg.

Ab 2003 führte ich einen Freizeitsportverein, zog 2010 nach Hainichen bei Chemnitz
und kam – eigentlich durch Zufall – zum Cross Skaten (auch bis vor Jahren „Skiken“ genannt). 

Seit 2013 bilde ich mich jährlich bei sehr qualifizierten Trainern in Deutschland weiter und nehme an der Deutschlandtour im Cross-Skating-Biathlon teil.

Die Zertifizierung zum „Cross Skating-Trainer“ und „DSV- Nordic Blading Trainer)“ absolvierte ich 2015.

Seither kann ich nun mein Wissen und Können an Interessierte weitergeben.

Das mache ich mit besonders viel Freude, denn in den Kursen kann ich mich ganz individuell entfalten und auf jeden, egal mit welchem sportlichen Niveau er startet, eingehen.

Findet ihr an diesem wunderschönen Sport Gefallen, dann könnt ihr euch bei den monatlichen Cross-Skating-Ausflügen anschließen.
Hier stehen das Gemeinschaftserlebnis und in zweiter Linie die Weiterentwicklung der technischen Fertigkeiten im Vordergrund.

Habe ich Euch neugierig gemacht, dann könnte ich Dich / Euch in einem meiner nächsten Kurse begrüßen.

Darüber würde mich das sehr freuen.

Bringt Freunde oder Eure Kinder / Enkelkinder mit und lass euch überraschen.

 

Ich freue mich auf euch.